Okonomiyaki

24 Sep

Heute hab ich mir mal Okonomiyaki gemacht, da ich etwas Freizeit habe ;-D. Ich hab sie nach originalrezept gekocht. Und weiterhin versucht Bonitoflocken zu mögen… aber nix nada, das Zeug geht mir nicht rein… allein vom Geruch wird mir schlecht T_T (naja muss ich halt wie mit Takoyakis das Rezept nach meinem Geschmack umwandeln 😦 )

Ausgesehn hats lecker… aber nich der Geschmack… nia wegen den Bonito halt.

Der Grundteig sieht so aus… und besteht lediglich aus 100g Mehl, 80ml kaltem Wasser, etwas Salz und 1 Ei.

Außerdem nimmt man noch 100g weiß Kohl und Garnelen (oder was man mag^^)

Man gibt einfach alles in die Schüssel und verrührt es gut

Danach lässt man eine Pfanne heiß werden und gibt Öl hinein. Ich hab Sesamöl für den Geschmack genommen, man kann aber auch ganz normales Rapsöl nehmen!

Wenn beide Seiten schön goldbraun gebacken sind, lässt man das Okonomiyaki auf den Teller gleiten und garniert es mit Okonomisoße und Mayo, außerdem Nori und (wah) Bonitoflocken (man kann auch Zutaten weglassen wenn man die nicht mag ;-D)

Itadakimasu!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: