Archiv | August, 2010

Mein #2tes Bento

28 Aug

Heute hab ich endlich mal mein zweites Bento gemacht, da mir ja eingefallen ist, das sowas für die Renovierungswochen ganz praktisch ist (auf die Idee hätte ich auch echt früher kommen können xD)

Diesmal hab ich versucht die Angaben für das Bento zu beachten und den größten Teil als KH zu haben.

Das obere Stockwerk meiner Sakurafloxerbox ist komplett mit Reis gefüllt. In dem rosanen Döschen ist weißer Sesam drin zum drüberstreuen.

Und im zweiten Stockwerk unten sind zu 2/3 Gemüse (Karotte/Lauch/Sellerie) und zu 1/3 „Eiweis“ in Form von 3 Würstchen und 1 kleine Maultasche. Beides angebraten. Unter den Würstchen befindet sich auch noch Gemüse.

In der braunen Dose ist Sojasoße und in der durchsichtigen ist eine Chilipaste.

Danke für 500 Klicks

26 Aug

Ich möchte mich erstmal recht herzlich bei denen bedanken, die ab und an hier vorbeischauen und meinen kleinen Blog lesen ^-^.  Ich weiß das ich nicht regelmäßig blogge und es wahrscheinlich bis jetzt auch noch nicht allzu interessant ist, aber ich verspreche, dass sich das ab Oktober auf jedenfall ändern wird ^-°

Ich hoffe ihr bleibt mir auch weiterhin treu, schaut ab und an vorbei und hinterlasst vielleicht noch einen kleinen Kommentar 🙂

Gemüse „Instand“Ramen

24 Aug

Heute gibt es mal wieder ein schnelles Rezept 😉

Wer kennt sie nicht, die Instand Ramen die es mittlerweile schon in jedem Supermarkt gibt. Allerdings sehen diese nach der Zubereitung eher trostlos und langweilig aus. Eben nicht so wie die richtigen japanischen Ramen. Doch kann man diese Trostlosigkeit schnell beseitigen mit Zutaten, die eigentlich jeder zu Hause hat 🙂

Das hier ist meine Variation von Gemüse Ramen.

Sieht doch schon ganz anders aus, oder?

Und es geht super einfach… ihr braucht nur einen Top, Wasser nach Angabe auf der Packung und Gemüse eurer Wahl. (Bei mir waren es Möhre, Lauch, Sellerie, und Kohl).

Nun bringt ihr das Wasser zum Kochen und schneidet das Gemüse klein. Wenn das Wasser kocht, packt ihr die Ramen und die Brühe hinein und das Gemüse oben drauf. WICHTIG! Deckel auf den Topf! aber noch nicht vom Herd nehmen!!!. Kurz also weiter mit Deckel auf dem Kochherd stehen lassen, dann nach 2 min Herd aus machen. Weiterköcheln lassen bis die Nudeln die gewünschte Konsistenz erhalten… Fertig 🙂

Dampfend heiß….mhm yummi