Archiv | Juli, 2010

Cocon Puddings

28 Jul

Letzt habe ich mir ja die Cocon Puddings zum probieren gekauft und nachdem ich das mit zwei Sorten nun gemacht habe, teile ich euch nun mein Fazit mit. (^-°)

Die Puddings sind recht klein, und haben alle einen kleinen Plastiklöffel bei. Was schon mal nicht schlecht und wirklich praktisch ist.

Geöffnet, sieht das ganze dann so aus. Ziemlich künstlich wenn ihr mich fragt. Sieht irgendwie wie eine Silikonform aus (wie die Japaner sie vor ihren Restaurants benutzen (^-^) Für mich sieht das nicht wirklich appetitlich aus (°_°)

Wenn man dann ein wenig darin rumstochert, findet man im inneren große quadratische Stückchen.

Was das jetzt genau für Stückchen sind, weiß ich nicht. Leider hab ich auch die Packung weggeschmissen (-__-). Zuerst dachte ich, das wären Lychee Stücke, bin mir aber mittlerweile nicht mehr so sicher.

Leider schmeckt der Pudding auch wie er aussieht. Total wabbelig und künstlich. Bin ein wenig enttäuscht, werde mir die Puddings auch kein zweites mal kaufen.

Aber Geschmäcker sind bekanntlich ja verschieden, also probiert sie am besten selbst einmal aus. (^-°)

Thunfisch-Majo-Onigiri

27 Jul

Mein Tag heute fing ja nicht so toll an xD. Wollte mir Misosuppe zum Frühstück machen (zum aller ersten mal komplett selbst)… und nunja, es war einfach nur WIEDERLICH (T_T)

Es hat gestunken und geschmeckt wie em ja… ich kanns gar nicht beschreiben, aber wirklich wirklich schlimm. Nun ja, ich werde es bald nochmal versuchen. Hab im Inet schon nach Rezepten geguckt… wenns nichts bringt, schmeiß ich die Paste weg (3€ futsch) bevor sie im Kühlschrank vor sich hin gammelt, und kauf mir nur noch die Fertigmischungen (U_U)

Zum Abendessen dann, hab ich mir Onigiri mit meiner neuen Form gemacht, mit Thunfisch-Mayo Füllung. Waren suuuper lecker. Aber die stopfen ja ziemlich (^-^) Hab den Rest dann an meine Familie verschenkt, die sich auch riesig gefreut haben. Nur meine liebe Sis meinte, das sie die, welche ich früher per Hand selber gemacht habe, viel schöner fand (^v^) Ich auch, aber das füllen war viel viel schwerer. Wobei das mit der Form auch nicht so leicht ist, wenn zu viel von der Füllung drin ist. Entweder, quillt die beim pressen dann raus, oder beim rausheben teilt sich das Onigiri.

Nun ja genug gequatscht, hier nun meine ersten Formonigiri:

Ach so, das Noriblatt drumrum ist mit Geschmack (^-°)

Großeinkauf

26 Jul

Hui, heut hab ich es doch endlich geschafft mal wieder in den super tollen Asialaden zu gehen. (Tiger and Dragons Foodstore Heidelberg! ^-° )

Wieviel Geld ich dort gelassen habe, verrate ich lieber nicht @_@. Heute hatte ich auch endlich mal Zeit, wirklich ausgiebig zu gucken und zu stöbern, und war baff, das der Laden wirklich ALLES hat. (Auch Ramune und Bonitoflocken die ich mir am Wochenende mit einer Takoyaki-fertigmischung zusammen bei Dae Yang bestellt hab, weil ich die letztes mal nicht gefunden hab T_T )

Und sogar die Onigiriformen hatten die da (juhuuu gleich mal 5€ Versand gespart). Auf jedenfall hab ich die Beute gleich mal geknipst ^-^.

Das ist sie komplett. Sieht ja eigentlich nicht so viel aus. Aber es kostet ja nicht alles nur 50cent xD (leider)

Meine sehnlichst gewünschten Nigiri und Onigiriformen 🙂

Ramune, Sake und Lycheesaft *yummi* Den Sake trinkt meine Mum und meine Sis mit. (Bin nicht so der Alkohol Trinker)

Ich Frühstücke japanisch, also darf die Misosuppe nicht fehlen ;-). Und da sieht man noch die Okonomisoße für die Takoyakis (die war ganz schön teuer -__-°)

Hab mir mal die mini Puddings zum probieren gekauft. Find die ganz praktisch für die Uni. Passen ja schön ins Bento ^-°

Wenn ihr Preise wissen wollt, könnt ihr mich anschreiben ^-^